Raspberry PI

Re: Raspberry PI

Beitragvon maronibrater » Montag 7. Januar 2013, 17:19

Hallo Stephan,
hab mal die Entwickler der RASPI-Erweiterung von volkszaehler.org drum gebeten darzustellen, wie diese
Erweiterung die geloggten Daten zur Verfügung stellen. Hier die Info:

> In welcher Form gibt der VZ-Logger die gemessenen S0 Daten aus ?
Er ruft einen Link der Middleware auf.

Das einfachste wird sein, man schaut sich http://wiki.volkszaehler.org/development/api/reference an und implementiert einen identischen Weg.
Dann muss man vzlogger nichts geändert werden, sondern dort trägt man dann einfach den Link vom Solaranalyzer ein und ist fertig.

Hilft Dir das ein wenig weiter ?

Danke und liebe Grüße
Dietmar
maronibrater
 
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 10. November 2012, 16:56

Re: Raspberry PI

Beitragvon Craeghs » Samstag 23. März 2013, 23:42

Roland hat geschrieben:So, habe meinem Image das icedtea-Plugin hinzugefügt (danke Olly für den Tip :)). Damit kann SolarAnalyzer online im Browser gestartet werden. Als Browser verwende ich iceweasel (Firefox für Debian). Zudem habe ich SolarAnalyzer als Standalone-Applikation aufgesetzt.
Wie Olly schon geschrieben hat benötigt der Start von SA aber einiges an Geduld.
Ich denke damit sollten die Grundbedürfnisse dann mehrheitlich abgedeckt sein.

@Dietmar und DieterN: Ihr bekommt von mir eine PN.



@Roland,
Wie kann ich bitte auch Dein Image ( inkl. hyperion) bekommen ? Danke !
Soll Debian Wheezy installiert sein, oder klapt es met Raspian auch?

LG
Paul Craeghs
Craeghs
 
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 15:09

Re: Raspberry PI

Beitragvon schultzi » Mittwoch 19. Juni 2013, 16:21

Hallo,
ich bin seit kurzen mit dem SolarAnalyser unterwegs. Nach der kleinen Tablett-Lösung, habe ich ziemlich schnell die PC-Pro_Version erstanden und möchte jetzt auch die Raspberry-Datenlogger-Lösung umsetzten.
Da natürlich auch die Bitte ob ich das Image erhalten kann, bzw. welche Raspberrry Distr. am geeignetsten ist.

Schon mal vielen Dank und Grüße

Christoph
_____________________________________________________________

Anlage 9,75kWp; 50xSchott Perform Mono 195 Wp;
WR Kostal Piko 10.1 - Kommboard2 SW 4.11
Raspberry Pi
schultzi
 
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 13:40

Re: Raspberry PI

Beitragvon Roland » Mittwoch 19. Juni 2013, 20:45

Hallo Christoph

Schau hier.

Gruss
Roland
Roland
 
Beiträge: 214
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 18:19

Re: Raspberry PI

Beitragvon schultzi » Donnerstag 27. Juni 2013, 14:05

Hallo Roland,
vielen Dank für das Image !
Soweit läuft jetzt der raspi im heimischen Netz. Es werden leider keine Daten geloggt ?!
Was mich bei der gesamten Konfiguration wundert ist, das nirgendwo die User/Pwd-Abfrage vom Wechselrichter Kostal Piko erscheint.

Vielen Dank schon mal für Deine/Eure Hilfe

Grüße

Christoph
_____________________________________________________________

Anlage 9,75kWp; 50xSchott Perform Mono 195 Wp;
WR Kostal Piko 10.1 - Kommboard2 SW 4.11
Raspberry Pi
schultzi
 
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 13:40

Re: Raspberry PI

Beitragvon Roland » Donnerstag 27. Juni 2013, 17:46

Hallo Christoph

Hast du denn Hyperion auch aktiviert? Standardmässig ist Hyperion auf dem Image zwar installiert aber nicht aktiv.
Ansonsten müsstest du mir die Logdatei von Hyperion zukommen lassen.
User und Passwort werden für die Abfrage nicht benötigt.

Gruss
Roland
Roland
 
Beiträge: 214
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 18:19

Re: Raspberry PI

Beitragvon schultzi » Freitag 28. Juni 2013, 14:22

Hallo Roland,
ich hatte mir 2 Fehler eingebaut,
1) es hatte sich ein "." vor ein XML-Tag eingeschlichen.
2) Der Datenpfad ist relativ zum Verzeichnis des Hyperion; ich hatte es absolut neben dem Verzeichnis angegeben.

Auf jeden Fall läuft das jetzt und schau gerade zu, wie ich im SA die hyperion Daten über dyndns sichtbar machen kann.

Viele Grüße

Christoph
_____________________________________________________________

Anlage 9,75kWp; 50xSchott Perform Mono 195 Wp;
WR Kostal Piko 10.1 - Kommboard2 SW 4.11
Raspberry Pi
schultzi
 
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 13:40

Re: Raspberry PI

Beitragvon Roland » Freitag 28. Juni 2013, 15:27

Hi Christoph

2) Der Datenpfad ist relativ zum Verzeichnis des Hyperion; ich hatte es absolut neben dem Verzeichnis angegeben.

Absolut sollte schon möglich sein. Müsste dann irgendwie so aussehen: /var/www/hyperion

Ich kann dir übrigens empfehlen Apache zu installieren (eventuell ist er schon drauf, bin mir nicht mehr ganz sicher, ansonsten hier: http://www.forum-raspberrypi.de/Thread- ... stallation).
Dann kannst du mit SA über dyndns und http auf deine Daten zugreifen.

Gruss
Roland
Roland
 
Beiträge: 214
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 18:19

Re: Raspberry PI

Beitragvon schultzi » Freitag 28. Juni 2013, 18:06

Hallo Roland,

der Apache ist schon drauf gewesen, das funktioniert soweit.
Die absolute Pfadangabe funktioniert auch.
Im SA habe ich auch den Raspi eingetragen, er scheint auch die Daten zu laden, es werden nur keine dargestellt.

Kann man die Daten vom WR exportieren und im Raspberry einspielen, um so die Historie mit einzubringen ?

Grüße

Christoph
_____________________________________________________________

Anlage 9,75kWp; 50xSchott Perform Mono 195 Wp;
WR Kostal Piko 10.1 - Kommboard2 SW 4.11
Raspberry Pi
schultzi
 
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 7. Juni 2013, 13:40

Re: Raspberry PI

Beitragvon Roland » Freitag 28. Juni 2013, 18:17

Hallo Christoph

Schau mal hier: viewtopic.php?f=22&t=230

Gruss
Roland
Roland
 
Beiträge: 214
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 18:19

VorherigeNächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast